Difference between revisions of "Praterstern"

From wiki
Jump to navigation Jump to search
 
(4 intermediate revisions by 2 users not shown)
Line 2: Line 2:
 
[[Thomas Felder]],[[Klaus Filip]],[[Nicolaj Kirisits]]
 
[[Thomas Felder]],[[Klaus Filip]],[[Nicolaj Kirisits]]
   
  +
==konzept==
 
 
In der Veranstaltung wird eine Analyse der Klangökologie des Pratersternes erarbeitet und der versuch unternommen dies zu kartographieren und/oder eine resynthese durchzuführen.
 
In der Veranstaltung wird eine Analyse der Klangökologie des Pratersternes erarbeitet und der versuch unternommen dies zu kartographieren und/oder eine resynthese durchzuführen.
   
Line 17: Line 17:
 
 
   
Links:
+
===Links===
[http://www.swr.de/swr2/audiohyperspace/ger_version/interview/schafer.html pierre schafer]
+
[http://www.swr.de/swr2/audiohyperspace/ger_version/interview/schafer.html pierre schafer]<br>
[http://en.wikipedia.org/wiki/Musique_concrete Musique_concrete]
+
[http://en.wikipedia.org/wiki/Musique_concrete Musique_concrete]<br>
   
 
 
   
Termine:<br>
+
===Termine===
 
24. okt. Einführung /startup<br>
 
24. okt. Einführung /startup<br>
 
14.nov.<br>
 
14.nov.<br>
Line 33: Line 33:
 
jeweils 11 uhr bis 20 uhr<br>
 
jeweils 11 uhr bis 20 uhr<br>
   
  +
==Teilnehmerinnen==
genaue einteilungen und themen werden noch bekanntgegeben<br>
 
  +
===[[Julia Staudach]]===
  +
===[[Peter Scharmüller]]===
  +
===[[Bernhard Garnicnig]]===
  +
===[[Gottfried Haider]]===
  +
===[[Mateusz Goverki ]]===
  +
===[[Bernhard Bauch]]===
  +
===[[Nina Tomasi ]]===
  +
===[[Gottfried Haider]]===
  +
===[[Mischan Gholizadeh Toosarani]]===
  +
===[[Andreas Haider ]]===
  +
===[[Wolfgang Gager ]]===
  +
===[[Florian Steinringer]]===

Latest revision as of 15:25, 4 April 2016

Thomas Felder,Klaus Filip,Nicolaj Kirisits

konzept

In der Veranstaltung wird eine Analyse der Klangökologie des Pratersternes erarbeitet und der versuch unternommen dies zu kartographieren und/oder eine resynthese durchzuführen.


Ziel der Veranstaltung ist es Klangkörper als prozessuale Architekturelemente zu erkennen. Unter Klangkörper werden dabei nicht klingende Objekte verstanden sondern die spektromorphologische Körperlichkeit die sich in Räumen spatiomorphologisch ausbreitet.


Elemente der Veranstaltungen sind theoretische Vorträge, Klangwanderungen in ausgesuchten Stadtteilen, Field Recording mit binauraulen Mikrophonen, Analyse der Klänge nach Merkmalen der Music concrete(Pierre Schäffer) und der akustischen Ökologie (Muray Schafer), Entwicklung von Konzepten einer prozessualen Architektur, Komposition mit den bei der Analyse gefundenen Klangelementen. Weiters werden alle für das Arbeiten mit Konkreten Klängen notwendigen Werkzeuge erläutert.



Links

pierre schafer
Musique_concrete


Termine

24. okt. Einführung /startup
14.nov.
21.nov.
28.nov.
12.dez.
23.jänner
30.jänner
jeweils 11 uhr bis 20 uhr

Teilnehmerinnen

Julia Staudach

Peter Scharmüller

Bernhard Garnicnig

Gottfried Haider

Mateusz Goverki

Bernhard Bauch

Nina Tomasi

Gottfried Haider

Mischan Gholizadeh Toosarani

Andreas Haider

Wolfgang Gager

Florian Steinringer